Unsere Stickerei in Dortmund

Besticken - Die edelste Art der Logo / Werbeanbringung auf Textilien.

Bei einer Direktstickerei wird direkt in das Textil gestickt und bekommt so die beste Haltbarkeit jeglicher Veredelungstechniken. Dass es sehr edel und hochwertig ist, versteht sich von selbst.
Der Stickautomat sticht je nach Motiv 300 - 1.200 Mal in der Minute in das Textil, und lässt das gewünschte Motiv so entstehen. Selbständig wechselt der Automat die Farben und verriegelt den Faden, so dass sich keine Stickerei wieder lösen kann. Das Stickprogramm, welches dafür benötigt wird, entsteht im Vorfeld am Computer. Ein dafür ausgebilderter "Puncher" erstellt das Motiv, dafür ist jahrelange Erfahrung nötig.

Es können fast alle Motive Dargestellt werden, ausgenommen Rasterverläufe und sehr feine Schriften unterhalb einer Strichstärke von 1 mm. Es stehen weit mehr als 300 Farben zur Auswahl. Gestickt wird auf den neuesten Stickmaschinen welche 12 verschiedene Farben und ein Stickfeld von 520 x 450 mm sticken können.

Die Möglichkeiten einer Stickerei sind sehr vielseitig. Bitte sprechen Sie uns auf spezielle Techniken wie 3D Stickerei, Reflektionsstickerei, Aufnäher, Applikationen usw. an, wir beraten Sie gerne.

In wenigen Tagen wird diese Kategorie mit Leben gefüllt, damit Sie einen besseren Eindruck unserer Stickerei bekommen. Stickerei Carasi Dortmund

stickerei-dortmundStickerei für Dortmund , Hamm, Hagen & Iserlohn – Werbung, die wahrgenommen wird

Stickwerbung.com, wir sind Ihre professionelle Stickerei. Ohne Werbung läuft in der Geschäftswelt nichts!

Dies ist altbekannt. Schon der Ford Gründer, Henry Ford, wusste dies und bewarb seine berühmte Tin Lizzy, das allererste Ford Modell T, nach allen Regeln der Kunst. Dieser Wahlspruch gilt natürlich und gerade auch in der heutigen Zeit. Doch welche Werbemaßnahme ist die Richtige, um vom potenziellen Kunden wahrgenommen zu werden? Dafür hat Stickwerbung.com, welche von der Stickerei Carasi in Dortmund betrieben wird, eine innovative und höchst effektive Lösung entwickelt: die Stickerei.
Beflockungen von T-Shirts beispielsweise sind ja durchaus keine neue Erfindung. Doch der Nachteil bei Beflockungen ist stets, dass sich die Werbemaßnahme schnell abnutzt und nach einigen Wäschen kaum noch lesbar ist. Dies ist bei der Stickerei gänzlich anders. Denn das Garn wird nicht auf, sondern in das Textil gebracht. Es werden ausschließlich höchst haltbare Garne wie Perlgarn oder Sticktwist verwendet. Die Materialien, so sagt die Firma Carasi, die sich für eine Stickerei eignen, seien so vielfältig wie die Muster und Logos der Stickereien selbst. Der einzige Stoff, der ungeeignet ist, sei Stretch.
Die Kunden von Stickwerbung.com können aus mehreren Sticktechniken auswählen. Die gängigste Technik ist sicherlich der Kreuzstich. Um aber auch kunstvollere Muster oder Logos sticken zu können, stehen ebenso der Richelieustich oder auch die Nadelmalerei zur Verfügung. Diese Technik ist besonders dann interessant, wenn ganze Malereien auf den textilen Untergrund gebracht werden sollen. Somit lassen sich auch sehr aufwendige oder kunstvolle Motive sticken. Selbstverständlich entwirft Stickwerbung.com bei Bedarf die Motive selbst.
Hierfür beschäftigt die Stickerei Carasi ausgebildete Grafiker, die sogenannten Puncher. Doch die Kunden können natürlich auch eigene Vorlagen liefern, die dann mit den entsprechenden Computerprogrammen von Stickwerbung.com umgesetzt werden. Langlebiger kann eine Werbung kaum sein. Die Tageszeitung liest man meist beim Frühstück und legt sie dann beiseite. Magazine schaut man sich vielleicht eine Woche an.
Gestickte Werbemaßnahmen auf textilen Untergründen halten bei entsprechender Pflege entschieden länger, fallen so den potenziellen Kunden weit öfter ins Auge und sind somit weit effektiver und nachhaltiger als konventionelle Werbung, so das Credo von Stickwerbung.com.
Stickerei – besticken – in Hamm, Hagen und Dortmund – Wir sind Ihr Partner.